Pangangan Island

Neues Resort und Tauchschule

Ausblick vom Isla Hayahan Resort auf Pangangan
Ausblick vom Isla Hayahay Resort auf Pangangan

Vor ein paar Tagen bekam ich eine Email mit dem Hinweis auf eine neue Tauchbasis auf Pangangan Island (Nachbarinsel von Cabilao) und ich möchte sie doch bitte in meine Webseite über Bohol aufnehmen. Noch dazu kam die Email von einem alten Bekannten: Rene Gutsche, mein Vorgänger auf Camiguin und nun Besitzer der neuen Tauchschule auf Pangangan.

Ich kündigte an in den nächsten Tagen mal vorbei zu kommen, was ich dann heute gemacht habe. Ich war in der letzten Saison das letzte mal auf Pangangan, um ein paar Bilder für meine Webseite zu schießen und die Insel war leer!

Zumindest leer mit Touristen, ich traf keinen einzigen Ausländer dort. Also erwartete ich auch heute eine weitere Tauchschule und Resort in einer Einöde. Um so überraschter war ich dann, als ich ein volles Resort vorfand, das ich noch dazu bei meinem letzten Besuch übersehen haben muss.

Tauchausrüstung hing überall an Leinen und auf Büschen zum trocknen, eine Tauchgruppe kam gerade von einer Tour zurück. Eine kleine Tauchoase inmitten einer sonst vom Tourismus verschonten Insel. Im Gegensatz zu Cabilao gibt es hier 24 Stunden Strom und Wasser!

Das Isla Hayahay Beach Resort gibt es schon seit ca. 3 Jahren, die Tauchschule erst seit Oktober letzten Jahres. Die 8 Zimmer im Resort sind einfach aber nett eingerichtet, alle mit Aircon. Das Essen im Restaurant konnte ich nicht testen, ist aber laut Aussage von Rene sehr gut.

Muss es auch, denn die Gäste haben keinerlei Möglichkeit außerhalb zu essen, denn da ist sonst nichts mehr. Alles in allem für einen mehrwöchigen Tauchurlaub vielleicht ein bisschen zu abgelegen aber ein paar Tage hält man es dort sicher gut aus. Man könnte das in einem Urlaub gut mit einem Aufenthalt am Alona Beach oder auf Cabilao kombinieren.